Hauptmenü > Glaube & Spiritualität > Angebote > Meditation & Kontemplation

Meditation & Kontemplation

Spiritualität – kontemplativ

Eine besondere Weise christlichen – gerade auch ignatianischen – Betens ist das kontemplative Gebet. Es ist ein beziehungsorientiertes Gebet in der Ich-Du-Beziehung zwischen Beter und Gott, geprägt von der Ausrichtung auf Jesus Christus, der „Weg, Wahrheit und Leben“ ist (Joh 14, 6).
Im kontemplativen Gebet wird die Aufmerksamkeit auf den Atemrhythmus, auf den Namen Jesus Christus, der im Atemrhythmus wiederholt wird, und auf die Beziehung zu ihm gerichtet. Eine entsprechende Sitz- und Körperhaltung unterstützt dabei die innere Sammlung des Meditierenden. In dem, was Ignatius von Loyola (1491-1556) in seinen „Geistlichen Übungen“ als die „Dritte Weise zu beten“ bezeichnet (siehe Nr. 252 und 258), klingt diese Gebetstradition an. Folgende Angebote pflegen diese Weise des Betens an St. Michael:

  • Kontemplation mit dem Jesusgebet – Offener Kontemplationsabend (3 x 30 min.)
    Montags 19:00 – 21:00 Uhr
    Leitung: Gisela Reindl-Schmid und Marie-Luise Fleck
    Die Kontemplationsabende finden im Monat August nicht statt.
  • Kontemplationsnachmittage mit Eucharistiefeier
    Samstags 14:00 – 18:00 Uhr (konkrete Termine siehe Terminkalender)
    Leitung: Gisela Reindl-Schmid
    (Näheres unter: www.kontemplativ-leben.de)

Wegen der Kontaktbeschränkungen sind alle Termine (Montags wie Samstags) bis auf Weiteres abgesagt!

Spiritualität – interreligiös

Neben Angeboten ignatianischer Spiritualität gibt es im Zentrum St. Michael auch solche, die Fragen des interreligiösen Dialogs aufgreifen. Sie sind weniger christozentrisch, sondern fundamental ein „Gebet der Einfachheit“. Ihre Basis ist Atem- und Körperachtsamkeit, ein Dasein in der Stille, ohne Worte und Gedanken. Östliche Wege der Spiritualität (z.B. Yoga, Zen) verstehen sich als ein Weg in die Leere – christlich könnten wir sagen: in die Offenheit des „Pneuma“ (des Geistes).
Folgende Angebote im Zentrum St. Michael bewegen sich in diesem Feld von Meditation und Kontemplation, sind Teil eines „mystischen Dialogs“ mit anderen Religionen:


Übungswege Yoga und christliche Spiritualität
einmal im Monat samstags oder sonntags, 15.00 – 17.00 Uhr
Leitung: Carmen Wagner


Zen-MeditationskreisMittwochs 19.30 – 21.15 Uhr,

sowie einmal im Monat Zen-Nachmittag (Zazenkai),
sonntags 14.30 – 18.00 Uhr
Leitung: P. Stefan Bauberger SJ

Alle Termine dieser Gruppe (Mittwochabend und die Zazenkais am Sonntag) bis auf Weiteres abgesagt.


Forum der Jesuiten

Das Forum der Jesuiten bietet eine Plattform für theologisch-spirituelle Impulse sowie für Zeitfragen im weitesten Sinn. In Vorträgen von ca. 50 Minuten sprechen Fachleute zum jeweiligen Thema. Danach ist etwa eine halbe Stunde Zeit für Gespräch und Austausch. Der Zeitrahmen zwischen 19.30 Uhr und 21.00 wird immer eingehalten.


Bibelkreis

Wir lesen gemeinsam die Bibel, vertiefen uns in einen Abschnitt und hören, was die Texte uns heute zu sagen haben.