Musik in der Liturgie

  • Gottesdienste

    Fr 03 Dez
    Motetten und Magnificat-Vertonungen aus der anglikanischen Chortradition
    Kammerchor und Collegium Monacense St. Michael
    Christopher Steinbügl, Orgel
    Dr. Frank Höndgen, Leitung

    So 05 Dez
    Reinhard Kardinal Marx
    100 Jahre Jesuiten (wieder) in St. Michael
    Adventsmotetten
    Collegium Monacense
    Familiengottesdienst entfällt

    16:00 Uhr Vesper (3G)
    Vesper mit Rupert Graf zu Stolberg
    Predigt P. Provinzial Bürgler SJ
    Rutter Magnificat
    Orchester und Collegium Monacense

    18:00 Uhr Abendmesse
    P. Benedikt Lautenbacher SJ
    OrgelPLUS,
    Bettina Bachhofer, Viola
    Peter Kofler, Orgel

    21:00 Uhr Spätmesse
    P. Axel Bödefeld SJ
    OrgelPLUS,
    Bettina Bachhofer, Viola
    Peter Kofler, Orgel

    Mi 08 Dez
    18:00 Uhr Abendmesse
    Erwählung Mariens
    mit Abrahamssegen
    OrgelPlus
    Wolfgang Prüller, Trompete
    Peter Kofler, Orgel

    Fr 10 Dez
    Motetten und Magnificat-Vertonungen aus der anglikanischen Chortradition
    Kammerchor und Collegium Monacense St. Michael
    Christopher Steinbügl, Orgel
    Dr. Frank Höndgen, Leitung

    So 12 Dez
    P. Axel Bödefeld SJ
    Choralamt
    Choralschola St. Michael

    16:00 Uhr Vesper
    Vesper Britten-Carols
    Frauenstimmen aus Kammerchor und
    Collegium Monacense St. Michael

    18:00 Uhr Abendmesse
    Thomas Hürten
    OrgelMesse


Michaelschor & Michaelsorchester

Die ältesten und traditionsreichsten Ensemble der Michaelsmusik sind Michaelschor und Orchester. Sie blicken auf eine Tradition zurück, die mit der Weihe der Altäre im Jahr 1592 und dem damaligen Hofkapellmeister Orlando di Lasso beginnt und die sich immer in der Tradition großer und festlicher Kirchenmusik stehend gewusst haben. Heute sind Chor und Orchester ein wesentlicher Bestandteil im großen Konzert aller Ensembles der Michaelskirche.


Collegium Monacense

In der Tradition der Hofkapelle zur Bauzeit der Michaelskirche ist das Collegium Monacense St. Michael als professionelles Vokalensemble der ideale Klangkörper zur Aufführung von Musik vor allem aus der Renaissance und des Frühbarock. Aber auch alle anderen Stilrichtungen sind in entsprechender Besetzungsgröße Aufgaben unseres Collegiums.