Hauptmenü > Glaube & Spiritualität > Glaubensorientierung > Katholisch werden

Katholisch werden

  • durch die Taufe

Sie sind noch keine Christin oder Christ …
Die Glaubensorientierung begleitet Frauen und Männer auf dem Weg zu Taufe, Firmung und Eucharistie (Kommunion). Nach einem ca. halbjährigen Kurs finden die Taufen durch Erzbischof Reinhard Kardinal Marx statt. Die Tauftermine liegen am Osterfest. Wer an den Kursen nicht teilnehmen kann, kann sich trotzdem melden. In Einzelfällen bereiten wir aus wichtigen Gründen auch einzeln auf die Taufe vor.

» Zur Homepage der Glaubensorientierung beim EOM

  • durch Konversion (= Übertritt)

Sie möchten aus einer anderen christlichen Konfession in die katholische Kirche aufgenommen werden …
Wir bereiten Sie in einem Kurs auf diesen Schritt vor. Unsere Kurse finden zweimal jährlich vor dem Advent und vor Pfingsten statt. Sie münden in einen feierlichen Gottesdienst mit dem Kardinal am Zweiten Advent oder zu Pfingsten. Die aus einer reformierten Kirche kommenden Mitchristinnen und Mitchristen werden in diesem Gottesdienst auch das Sakrament der Firmung empfangen.


Glaubenskurs

Von Zeit zu Zeit bieten wir kürzere Kurseinheiten an, um ein bestimmtes Thema des Glaubens zu vertiefen. Gern gehen wir hier auf Anregungen ein und greifen Fragen und Themen auf, die sonst liegen bleiben und nicht genug Entfaltung bekommen.


Glaubensgespräch

Sie haben Fragen zu Glauben und Kirche… Wir haben Zeit und freuen uns auf ein Gespräch. Zur Zeit bauen wir auch einen Kreis von Seelsorgerinnen auf, die zum Gespräch zur Verfügung stehen. Wir sind für Sie da – persönlich, telefonisch oder per Mail.