• Gottesdienste

    26.06.2022

    So 26 Jun
    07:30 Uhr Frühmesse
     
    10:00 Uhr Hochamt
    Reinhard Kardinal Marx, Erzbischof von München und Freising
    Joseph Haydn: Paukenmesse - "Missa in tempore belli"
    Orchester und Chor der bayerischen Staatsoper
    Peter Kofler, Orgel
    Dirigent: Generalmusikdirektor Vladimir Jurowski


    16:00 Uhr Vesper
    Stadtdekan Dr. Bernhard Liess / P. Martin Stark SJ
    W. A. Mozart: Vesperae solemnes de confessore, KV 339
    Collegium Monacense und Orchester St. Michael |Christopher Steinbügl, Orgel| Dr. Frank Höndgen, Leitung

    18:00 Uhr Abendmesse
    P. Andreas Batlogg SJ
    Predigt Thomas Hürten

    anschließend Spätschoppen mit Impuls

    21:00 Uhr Spätmesse
    P. Axel Bödefeld SJ
    Neue geistliche Lieder
    Cantio Nova | Robert Schlee, Leitung



Zum G7-Gipfel am 26. Juni - 16:00

Ökumenische Vesper

Zum Beginn des G7-Gipfels am nächsten Sonntag, 26. Juni, wollen wir in St. Michael in ökumenischer Verbundenheit zusammen mit dem Stadtdekan Dr. Bernhard Liess besonders um den Frieden in der Ukraine beten. Um 16 Uhr ist ein Vespergottesdienst, bei dem das Collegium Monacense und das Orchester von St. Michael unter der Leitung von Dr. Frank Höndgen die "Vesperae solennes de Confessore" (KV 339) Wolfgang Amadeus Mozart musizieren.

» Weiterlesen

Michaelskonzert am 1.7. mit

Christian Barthen

Am Freitag den 1. Juli findet in der Jesuitenkirche St. Michael in München um 20.00 Uhr ein Michaelskonzert mit dem internationalen Konzertorganisten Christian Barthen statt. Auf dem Programm stehen Werke von Bach, Ruoff, Cochereau und Reubke. Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind erbeten. Herzliche Einladung!
Foto: privat

» weitere Informationen

Kartenvorverkauf beginnt

Musik zur Nacht am 14.7.

Am 14. Juli um 20:00 Uhr findet nach langer Zeit wieder ein Konzert in der Kreuzkapelle statt. Im Rahmen der Reihe "Musik zur Nacht" gestalten Studentinnen und Studenten der Abteilung "Alte Musik" der Musikhochschule München diesen besonderen Konzertabend. Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. Juni.

» weitere Informationen

Geistlicher Impuls

Das himmlische Brot

Beten wir das Vaterunser bei der Bitte um das tägliche Brot in einer falschen Übersetzung? Im Griechischen steht nämlich bei Matthäus (6,7) und Lukas (11,3) nicht „tägliches Brot“, sondern ein Adjektiv, das nur an dieser Stelle im Neuen Testament auftaucht: epiusios, zu Deutsch „darüber hinausseiend“, „überwesentlich“. „Supersubstantialis“ hat es Hieronymus ins Lateinische übersetzt (Mt 6,7).

» Weiterlesen

GCL

Stellenausschreibung

Die Gemeinschaft Christlichen Lebens sucht baldmöglichst eine(n) Referenten/in (m/w/d) für die GCL-Diözesanstelle München (Festanstellung, Teilzeit 19,5 Std./Wo.)

» zur Stellenausschreibung

Wechsel am 31. Juli 2022

Neuer Kirchenrektor

Am Sonntag, 31.07.2022, dem Ignatiusfest, werde ich mein Amt als Kirchenrektor an Pater Martin Stark SJ übergeben. Mit 73 Jahren gibt man nach zwölf Jahren gerne die Last der Verantwortung ab. Meinem Wunsch nach Ablösung hat Pater Provinzial entsprochen. Seelsorger werde und möchte ich bleiben. Dazu hoffe ich auf weitere gute und gesunde Jahre! Mein seelsorgliches Wirkungsfeld wird künftig wieder in Nürnberg und Erlangen liegen. Allerdings behalte ich ein Standbein in München. Ich werde zur finanziellen Sicherung für unsere Hochschule in der Kaulbachstraße als „Fundraiser“ tätig sein. Ich danke für alles Vertrauen und Wohlwollen, das ich in den vergangenen Jahren in und um St. Michael erfahren durfte und wünsche meinem Nachfolger alles Gute und Gottes Segen.
P. Karl Kern SJ



Corona-Beschränkungen weitgehend aufgehoben

Die aktuellen staatlichen Vorgaben haben sich zum 02.04. stark verändert. Für Kirche und Zentrum von St. Michael gelten daher folgende Corona-Regeln:

  • In der Kirche gibt es für alle Gottesdienste grundsätzlich keine Abstandsregeln mehr. Für alle Besucher wird aber das permanente Tragen einer FFP2-Maske dringend empfohlen – insbesondere beim Singen. In den durch grüne Bänder gekennzeichneten Bereichen In den Seitenschiffen sowie auf den Stühlen bleiben die Abstände gewahrt, sodass dort nur je eine Person Platz nehmen kann, die auf einen sicheren Abstand zu anderen Kirchenbesuchern Wert legt.
  • Bei allen Veranstaltungen (auch Gebets, - Meditations- oder ähnliche Veranstaltungen) in den Räumen des Zentrums von St. Michael ist das Tragen einer FFP2-Maske dringend empfohlen. Für Kontaktpersonen gilt eine Maskenplicht. Die Leiter eines Kurses oder einer Veranstaltung dürfen strengere Regelungen – insbesondere z.B. eine Pflicht zum Tragen der Maske – festlegen.

(Stand: 11.04.2022)