Hauptmenü > Musik > Musikangebote > Orgel für Kinder

Orgel für Kinder

Die Orgel wird normalerweise mit Gravität verbunden. Sie ist "das" Instrument für die Kirchen und Orgelmusik gilt als besonderes Hobby für Kenner und Liebhaber. Kinder und Orgel werden eher nicht miteinander assoziiert. Wir möchten das ändern mit speziellen Orgel-Aufführungen für Kinder. Ihnen soll die Faszination dieses Instruments auf leichte und unterhaltsame Weise näher gebracht werden. Eher ein spannendes Abenteuer auf der Orgelbühne als eine Übung in disziplinierendem stillen Sitzen in den Kirchenbänken.

AUFFÜHRUNGEN 2024 (3. und 4. Schulklassen)

Aufgrund der hohen Nachfrage haben wir uns entschieden, die Aufführungen im Hochchor von St. Michael an unserer neuen Chororgel zu veranstalten. Somit erhöht sich das Platzkontingent auf ca. 100 Schülerinnen und Schüler.

Aufführung - Dienstag 25.06.2024 - 09.30 Uhr (AUSVERKAUFT)
Aufführung - Dienstag 25.06.2024 - 11.00 Uhr (ca. 20 Plätze verfügbar)
Aufführung - Mittwoch 26.06.2024 - 09.30 Uhr (ca. 35 Plätze verfügbar)
Aufführung - Mittwoch 26.06.2024 - 11.00 Uhr (AUSVERKAUFT)

IM PALAST DER KÖNIGIN oder: WENN DER WIND MUSIK MACHT
Eine Geschichte mit Orgelmusik von Sabine Skudlik
mit dem Michaelsorganisten Peter Kofler,
gesprochen von P. Martin Stark SJ

Dauer: 55-60 Minuten

Stand: 17.05.2024

Ihr/Euer Team von
OrgelFÜRKinder

Kontakt:

Kath. Kirchenstiftung St. Michael
team OrgelFÜRKinder
Maxburgtraße 1
80331 München
Fon +49 / 89 / 23 17 06-0
Fax +49 / 89 / 23 17 06-12
info(at)orgel-fuer-kinder.de
www.orgel-fuer-kinder.de

Wo sind wir?

Jesuitenkirche St. Michael
Neuhauserstraße 6 (Fußgängerzone)
80333 München

Wie baut man eine Orgel?

https://www.wdrmaus.de/filme/sachgeschichten/orgel.php5


Michaelsorgel

2011 - Reorganisation und Erweiterung der Orgel um ein deutsches Schwellwerk durch die Orgelbaufirma Rieger aus Vorarlberg/Österreich (Einweihung 30.10.2011). Dabei wird der Prospekt des Jesuitenbruders Johann Hörmann aus dem 17. Jahrhundert beibehalten und ein Großteil des Pfeifenmaterials der Vorgängerorgel (Sandtner-Orgel 1982/83) wiederverwendet. Die heutige Rieger-Orgel ermöglicht eine stilgerechte Interpretation eines sehr breiten Spektrums an Orgelmusik und liefert eine ideale Ausgangsbasis für anspruchsvolle Improvisationen.