Erzbischof würdigt Wirken der Jesuiten

Kardinal Marx: Entscheidende Schlacht im Herzen des Menschen

Kardinal Reinhard Marx hat am zweiten Adventssonntag die „Entdeckung des Subjekts“ im 16. Jahrhundert in den Mittelpunkt seiner Predigt gestellt, die er anlässlich des 100. Jahrestags der Rückkehr der Jesuiten in die Kirche St. Michael in der Münchner Innenstadt gehalten hat. „Im Herzen des Menschen“ werde „die entscheidende Schlacht geschlagen“, so der Erzbischof von München und Freising.

» Weiterlesen

Geistlicher Impuls

Auf weitere 100 Jahre …

St. Michael ist ein Segen! Das schreibt P. Provinzial Bernhard Bürgler SJ in seinem Geistlichen Impuls und erinnert an die Rückkehr der Jesuiten nach St. Michael vor 100 Jahren. Das Jubiläum wird am kommenden Sonntag, 5. Dezember, um 10 Uhr mit einem Festhochamt mit Kardinal Reinhard Marx gefeiert (3G). In der Pontifikalvesper mit Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg um 16 Uhr wird der Provinzial predigen (3G).

» Weiterlesen

Einblicke ins Johannesevangelium

P. Karl Kern SJ: "Gottes Intimität"

Als Einladung und Ermutigung zum Glauben heute deutet Pater Karl Kern das Johannesevangelium in seinem neuen Predigtband, der die Reihe über die vier Evangelien abrundet. Das Buch besticht durch seine klare, lesbare Sprache, aus der man den Ton des Predigers heraushört, der Zuhörer fesseln und mitnehmen will.

» Weiterlesen

Beichte zu Corona-Zeiten

Wieder im Sprechzimmer und Beichtstuhl

Beichten findet ab jetzt vornehmlich im Sprechzimmer bei der Kanzel statt, aber auch in den Beichtstühlen. Trotz der angespannten Pandemielage nimmt die Nachfrage nach dem Sakrament der Versöhnung auf Weihnachten hin zu.

» Weiterlesen

Glaubensorientierung

Erwachsenentaufe in St. Michael

Bei der Erwachsenentaufe in St. Michael taufte Weihbischof Rupert Graf zu Stolberg am 13. November fünf Frauen. Hier zeigen wir euch die schönsten Fotos von der wie immer bewegenden Feier. Fotos: Robert Kiderle

» Weiterlesen

Hochamt mit 3G-Nachweis

Möglichst vielen den Besuch ermöglichen

Damit wieder mehr als 150 Personen am Sonntag den Gottesdienst besuchen können, kommt in die Kirche St. Michael nur rein, wer geimpft, genesen oder getestet ist. Kirchenrektor Pater Karl Kern SJ im Interview über die neue Regelung.

» Weiterlesen



New COVID Rules

New COVID Rules for the Church

The Sunday High Mass at 9:00 a.m. is generally celebrated as a 3G service. Please bring the appropriate vaccination, recovery or test certificate! Please bring either of the following:

  • Geimpft - proof of being fully vaccinated against COVID-19
  • Genesen - proof of being fully recovered from COVID-19 (with a booster jab after 6 months)
  • Getestet - proof of a negative COVID-19 test result

Please note that you are obliged to wear your mask (FFP2 or surgical mask) throughout the service, even while seated.

-----------------------------------------

For our other four Sunday services (and services on other days) the established rules will continue applying:

  • Wearing an FFP2 or surgical mask is mandatory while you move around the room (enter, exit, approach the altar for Holy Communion etc.). Make sure the mask covers your mouth and nose correctly.
  • Feel free to take off your mask while you are seated. Of course you may choose to continue wearing it as well.
  • Keep a distance of at least 1,5m between yourself and others at all times. Members of the same household may stay closer together.

Thank you for making everybody feel safe during our services!

-----------------------------------------

Our steward service needs additional volunteers to help with the admission and the allocation of seats, especially on weekends. If you are interested, please contact our gate (email: st-michael(at)jesuiten.org  or phone: 089 231706-0) or Mr. Axel Markwardt (axel(at)markwardt-muc.de; phone: 0171 3385038).


New COVID Rules for St. Michael's Center

For all events held on the premises of the Center of St. Michael fall under the "2G plus" rule; i.e., only vaccinated and recovered persons may attend who have presented a current test; this may be a PCR test no more than 48 hours old or a rapid test performed under supervision (doctor, pharmacy, BRK, Aicher, etc.). Leaders of a meeting, course or event are responsible for verification as well as documentation (name, contact information, vaccination/genetics and test status). Documentation must be kept for at least 14 days.

General protection and hygiene rules apply to all.

Note: Almost all pictures on this homepage were taken before the pandemic. Therefore they do not reflect the current situation!

Munich, St. Michael's,
November 19, 2021

Karl Kern SJ
Rector